Februar 2, 2022

860 Millionen Euro für Bundeswehr Koblenz

Mit mehr als 860 Millionen Euro, soll in den Bundeswehrstandort Koblenz investiert werden, das versprach die neue Verteidigungsministerin, Christine Lambrecht, gestern bei ihrem Antrittsbesuch in Koblenz. Dort hat sie sich unter anderem über die Ausstattung und die aktuelle Situation des Bundeswehrzentral-Krankenhauses informiert. 200 Millionen Euro, versprach sie, bis 2026 ausschließlich in die Klinik zu investieren.