November 2, 2021

Unfall durch Sekundenschlaf auf der B9

Der Sekundenschlaf eines Fahrers hat am Sonntag eine vierköpfige Familie in große Gefahr gebracht. Der Unfallverursacher war auf der B9 in Fahrtrichtung Koblenz unterwegs. Kurz vor der Abfahrt Mülheim-Kärlich wollte er das Fahrzeug einer vierköpfigen Familie überholen. Aufgrund eines Sekundenschlafes geriet der Unfallverursacher während des Überholvorganges jedoch nach links, kollidierte mit der Schutzplanke und wurde dann nach rechts abgelenkt – dadurch stieß er mit dem PKW der Familie zusammen. Aufgrund dieses Zusammenstoßes überschlug sich der PKW der Familie mehrfach und blieb auf dem Dach liegen. Die Familie konnte sich selbstständig befreien. Alle vier Insassen, darunter zwei Kleinkinder, wurden ins Krankenhaus gebracht – aber keiner der Insassen war schwer verletzt. Im Rahmen der Unfallaufnahme ergaben sich Hinweise auf einen Drogenkonsum bei dem Unfallverursacher. Die B 9 war für eine halbe Stunde voll gesperrt.