Mai 27, 2021

Unfall auf der B9: LKW kippt um

Am gestrigen Nachmittag ereignete sich auf der B9 in Fahrtrichtung Koblenz auf der Höhe Mühlheim-Kärlich ein schwerer Unfall. Ein mit Schüttgut beladener LKW kippte um und beschädigte dabei die Mittelleitplanke, sodass beide Fahrtrichtungen bis in die Nacht hinein gesperrt werden mussten. Die B9 ist seit heute Morgen wieder in beiden Fahrtrichtungen mit reduzierter Geschwindigkeit befahrbar. Nach ersten Ermittlungen zufolge dürfe es sich um einen technischen Defekt an einem Reifen gehandelt haben. Der LKW Fahrer wurde leicht verletzt und zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Dieses konnte er mittlerweile jedoch wieder verlassen. Der Sachschaden wird nach bisherigen Schätzungen auf etwa 150.000 Euro geschätzt. Da aufgrund des Unfalles eine größere Menge an Betriebsstoffen ausgelaufen waren, wurde unter anderem die Untere Wasserbehörde verständigt.