Mai 12, 2021

Tödlicher Verkehrsunfall in Hachenburg

Am frühen Morgen kam es in Hachenburg zu einem tödlichen Verkehrsunfall. Eine 33-jährige Fahrzeugführerin befuhr mit ihrem Pkw den Zubringer zur L 281, aus Richtung Westerburg kommend. Am Einmündungsbereich der Landstraße beabsichtigte Sie als Linksabbieger in Richtung Hachenburg weiterzufahren. In diesem Zusammenhang dürfte Sie die Vorfahrt eines von links kommenden Pkw vermutlich aus Unachtsamkeit übersehen haben. Dadurch kam es zur Kollision der beiden Fahrzeuge. Die 33-jährige Pkw-Fahrerin verstarb noch an der Unfallstelle. Der andere Fahrzeugführer wurde mit dem Rettungshubschrauber schwerverletzt ins Bundeswehrzentralkrankenhaus nach Koblenz gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die Schadenshöhe wird auf mehr als 20.000 Euro beziffert.