Mai 6, 2021

Teil des Lahnsteiner Stadtwaldes ist erster Kur-und Heilwald in Rheinland-Pfalz

Ein etwa 240 Hektar großer Teil des Lahnsteiner Stadtwaldes ist als erster Kur-und Heilwald in Rheinland-Pfalz amtlich anerkannt worden. Dies wurde nun möglich durch eine Änderung des Landeswaldgesetzes. In der Bundesrepublik Deutschland gibt es bisher nur einen Heilwald, auf der Insel Usedom in Mecklenburg-Vorpommern. Oberbürgermeister Peter Labonte zeigte sich erfreut und ordnet dem Wald als Erholungs- und Rückzugsraum eine wichtige Rolle zu, welche vor allem seit der Corona-Pandemie noch deutlicher geworden ist. Er sei unverzichtbar für das Wohlbefinden der Menschen. Zudem verspricht sich die Stadt auch eine neue Entwicklungsperspektive für den Stadtteil Lahnstein, insbesondere im Bereich des Gesundheitstourismus.