Mai 6, 2021

35 – Jähriger muss sich wegen stalking vor dem Landgericht verantworten

Vor dem Koblenzer Landgericht muss sich heute ein 35-jähriger Beschuldigter verantworten. Ihm wird zur Last gelegt im Zustand der Schuldunfähigkeit aufgrund einer krankhaften seelischen Störung über mehrere Jahre hinweg eine Familie gestalked zu haben. Der Angeklagte wurde bereits 2016 durch das Urteil des Koblenzer Landgerichtes in eine psychiatrische Klinik untergebracht. Dieses Urteil wurde teilweise vonseiten des Bundesgerichtshofes anufgehoben und zum Koblenzer Landgericht zurückverwiesen.