März 31, 2021

Neue Coronaverordnung für Koblenz

Ab morgen 0 Uhr gilt in Koblenz eine neue Allgemeinverfügung. Grund dafür ist, dass die Sieben-Tages-Inzidenz an drei Tagen hintereinander über 100 lag. Die Verfügung gilt bis zum 11. April. Die wichtigsten Punkte der neuen Verfügung lauten: Der Aufenthalt im öffentlichen Raum in Koblenz ist nur allein oder mit den Angehörigen des eigenen Hausstands und einer Person eines weiteren Hausstands gestattet. Außerdem wird die Außengastronomie wieder geschlossen. Des Weiteren ist das Verweilen an folgenden Plätzen und Örtlichkeiten in Koblenz zwischen 20 und 5 Uhr verboten: Am Plan, Bahnhofplatz, Clemensplatz, Deutsches Eck, Jesuitenplatz, Josef-Görres-Platz, Münzplatz, Rheintreppen am Schloss und Zentralplatz. Für die ganze Stadt Koblenz gilt eine nächtliche Ausgangssperre zwischen 22 und 5 Uhr: Das Verlassen einer Wohnung oder Unterkunft und der Aufenthalt außerhalb ist in diesem Zeitraum grundsätzlich verboten. Ausnahmen bilden etwa berufliche Tätigkeiten sowie der Besuch von Ehegatten, Lebenspartnern und nächsten Verwandten.