März 29, 2021

Großbrand Asis

Die durch den Großbrand der ehemaligen Firma Rasselstein, jetzt ASIS, entstandene Rauchentwicklung, ist laut Angaben der Feuerwehr Neuwied unbedenklich. Seitens der Anwohner im Bereich Moogsberg/ Weißer Berg wurden der Polizei Aschereste und Kohlebrocken in den Vorgärten gemeldet. Eine veranlasste Überprüfung seitens der Feuerwehr führte nicht zum Auffinden von Schadstoffen. Von einer Gesundheitsgefährdung, einhergehend mit den Ascheresten in den Gärten, ist nicht auszugehen.