März 9, 2021

Straßenverkehrsgefährdungen

Im Vallendarer Bereich kam es am vergangenen Freitag durch eine PKW-Fahrerin mit niederländischer Zulassung zu mehreren Straßenverkehrsgefährdungen. Die Fahrerin befuhr aus Neuwied kommend zunächst die Bundesstraße 42, anschließend die Westerwaldstraße und die Löhrstraße in die Eulerstraße. Auf ihrem Weg steuerte sie ihr Fahrzeug mehrfach in den Gegenverkehr, sodass einige entgegenkommende Fahrzeuge ausweichen und teils bis zum Stillstand abbremsen mussten. Ein Zeuge informierte die Polizei. Diese konnte in der Eulerstraße die Fahrerin kontrollieren. Ein Alkoholtest ergab, dass einen Wert von 1,98 Promille. Ihr wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein wurde beschlagnahmt. Zudem wurde eine Sicherheitsleistung einbehalten, da sie nicht über einen festen Wohnsitz in Deutschland verfügt.