März 9, 2021

Radarkontrolle in Mayen-Kürrenberg

Die Verkehrsdirektion Koblenz führte gestern im Auftrag der Polizei Mayen auf der B 258, in der Höhe der Ortslage Mayen-Kürrenberg, im Zeitraum von 15 bis 20 Uhr, eine Radarkontrolle durch. An dieser Stelle gilt eine Höchstgeschwindigkeit von 70 Stundenkilometern. In den 5 Stunden passierten mehr als 500 Fahrzeuge die Kontrollstelle. Dabei wurden fast 200 Fahrzeugführer wurden mit einer zu schnellen Geschwindigkeit gemessen. Knapp 150 Fahrer kamen mit einer gebührenpflichtigen Verwarnung davon, gegen 45 Personen wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. 5 Fahrzeugführer müssen mit einem Fahrverbot rechnen. Die höchste gemessene Geschwindigkeit lag bei 142 Stundenkilometern. In diesem Fall droht ein Bußgeld in Höhe von 600 Euro, 2 Punkten in Flensburg und einem Fahrverbot von 3 Monaten.