Februar 25, 2021

Festnahme am Koblenzer Hauptbahnhof

Der Bundespolizei Trier gelang es am Dienstagabend bei einer Kontrolle am Koblenzer Hauptbahnhof einen 40-Jährigen Mann festzunehmen. Gegen ihn liegt ein Haftbefehl wegen mehrere Eigentums- und Drogendelikten vor, wonach er zu insgesamt sechzehn Monaten Haft verurteilt worden ist. Dem Gericht zufolge habe der Verurteilte gegen die Weisungen der zur Bewährung ausgesetzten Restfreiheitsstrafe von dreieinhalb Monaten grob verstoßen und es bestünde die Gefahr der Begehung neuer Straftaten. Dieser Verdacht bestätigte sich am Tag der Festnahme, denn er führte geringe Mengen Drogen bei sich und man konnte ihm einen Alkoholwert von 1,32 Promille nachweisen. Inzwischen wurde der Mann in die JVA Rohrbach gebracht.