Februar 25, 2021

5,5 Millionen Euro Fördermittel in Projekte des Kreises Neuwied

Vonseiten der Struktur- und Genehmigungsdirektion Nord floßen im vergangenen Jahr etwa 5,5 Millionen Euro Fördermittel in Projekte des Kreises Neuwied, um Wasser als kostbare Ressource zu schützen. Die Gelder sollen Kommunen Abhilfe leisten in der Umsetzung ihrer wasserwirtschaftlichen Aufgaben wie der Wasserversorgung, der Beseitigung von Abwasser und der Gewässerunterhaltung. So kam in den Hochbehältern „Keltenhügel“ und „Dernbacher Kopf“ der Puderbacher Verbandsgemeindewerke mit der Installation von Ultrafiltrationsanlagen eine moderne Technik zum Einsatz. Mithilfe dieser Anlagen ist es möglich, kleinste Partikel und mikrobiologische Substanzen aus dem Wasser zu filtern und somit die Trinkwasserqualität zu steigern. Auch der Umbau der Kläranlage „Klein-/Großmaischeid“ der Verbandsgemeinde Dierdorf wurde finanziell unterstützt.